Formen

Das Chow Gar Tong Long beinhaltet neben Einzel- und Partner-, Waffen und Qi Gong-Techniken auch verschiedene Formen. Die meisten Formen lehren den Schüler einen speziellen Bereich des Chow Gar. Sarm Bo Jin z.b. lehrt anfangs die Kraft und Standfestigkeit, Chor Kui die Hebel und Bruchtechniken und Bo Sim Sau die Schnelligkeit. In allen Chow Gar Formen kommt aber das Erlernen der dim mak Techniken zum tragen. Dim mak sind verletzliche Zonen oder Punkte auf dem Körper des Gegners.

  • Sarm Bo Jin (三步箭; 3 step arrow)
  • Sarm Jin Yiu Kiu (三箭搖橋)
  • Sarm Jin Pai Kiu (三箭批橋)
  • Sarm Gong Pin Kiu (三弓片橋)
  • Second Level Sarm Bo Jin (二級三步箭)
  • Gau Si Mun sau (9 seeking hands)
  • Mo Ying Sau (no shadow hand)
  • Chor Kui (crack the bridge)
  • Bo Sim Sau (searching insect hand)
  • Gen Tung Gen Sau Lin Wa say (shock power hand)
  • Poon loong keok (flying dragon leg)
  • Yau Loong Sau (游龍手; swimming dragon hands)
  • Say Mun Sau (四門手; four gates hand)
  • Bic Saan Quan (迫山拳; lifting mountain Fist)
  • Yin Yang Sau (陰陽手)
  • Fut Sau (佛手; Buddhist hand)

Verse

Die Techniken, Strategien und Formen des Chow Gar Tong Long Kung Fu sind in Gedichten/poems von Generation zu Generation weiter gegeben worden, siehe als Beispiel:

 

ding but ding, baat but baat

t nicht t, 8 nicht 8

 

so choong sum hau, nay but loi, ngaw but fhat

Starte mit der Hand die vom Herzen kommt, wenn du nicht kommst, ich will nicht beginnen

 

kui loi seong gaw, mo kui jee jo kui

Unsere Brücke will unseren Gegner bedecken/kontrollieren 

 

wai tsai sut, sau gai booi

Beine wie ein junger Frosch, den Rücken gekrümmt und die Brust nach innen