Schuletikette

 

 

1. Komm frühzeitig zum Training. Der Unterricht beginnt umgehend und es ist störend für Sifu und deine Mitschüler und Mitschülerinnen, wenn du zu spät kommst. Jeder wird von Zeit zu Zeit aufgehalten - mache es dir einfach nicht zur Gewohnheit.

 

 

2. Schalte dein Mobiltelefon während des Unterrichts aus.

 

 

3. Berühre niemals eine der Waffen, wenn du nicht von Sifu oder einem älteren Schüler oder Schülerin dazu aufgefordert wirst.

 

 

4. Nach dem Unterricht hast du Zeit, mit anderen Schülern zu sprechen. Sei höflich und freundlich, aber denk daran, dass die Leute dort sind um zu Trainieren.

 

 

5. Spreche Reto Turnell immer als "Sifu" an. Im Laufe seiner Ausbildung hat er sich diese Ehre und den Respekt verdient. Grüsse deinen Sifu mit dem Palm-Fist-Gruss wenn du ihn ansprichst und bedanke dich mit diesem Gruss nach dem Erhalten der Antwort.

 

 

6. Höre auf deinen Sifu oder deine Sihings (ältere Schüler). Wenn ein Senior dir eine Technik erklärt, hör aufmerksam zu und sei respektvoll. Versuch stets zu Verstehen was dir erklärt wird.

 

 

7. Konzentriere dich auf dein eigenes Training. Versuche nicht den Geist des Wettbewerbs mit Mitschülern zu fördern - die eigentliche Herausforderung liegt in DIR.

 

 

8. Fluchen und Scherzen sind im Kwoon und besonders während des Unterrichts unangemessen.

 

 

 

Terminologie

 

Sijo - Gründer

 

Sitaigung - Grossmeister (Sifu deines Sigung)

 

Sigung - Sifu deines Sifu

 

Sifu - Meister/Lehrer

 

Simo - Meister/Lehrers Frau

 

Sisook - jüngerer Onkel

 

Sibaak - älterer Onkel

 

Sihing - älterer Schüler

 

Sidi - jüngerer Schüler

Kwoon - Kung Fu Trainingsort